Beschreibung der Veranstaltung:

Sterne Am Ring

Treffpunkt Fahrerlager:

Benzingespräche ohne Ende Treffen mit Freunden des Sterns Professioneller Motorsport Historischer Motorsport
Erfahrungsaustausch Fahrertraining Gleichmässigkeitsfahren Freies Fahren

und vieles mehr!

Natürlich handelt es sich um ein Treffen von "Sternenfahrer" im Fahrerlager einer Rennstrecke. Das Treffen findet während einer Motorsportveranstaltung statt, jedes Team erhält die benötigten Eintrittskarten und die schriftliche Berechtigung in das Fahrerlager einfahren zu dürfen.
Der betreffende Parkplatz ist für die Fahrzeuge abgesperrt, der Weg dorthin wird angezeigt / ist beschildert.

Wir werden vor Ort ein Treffen abhalten und der Geselligkeit / der Freundschaft unter Gleichgesinnten frönen. Ein Erfahrungsaustausch findet ebenfalls überall statt, so wie man an allen Ecken Benzingespräche unter Gleichgesinnten erleben und daran teilhaben kann.

Zu einem vorher veröffentlichten Termin treffen sich die Teilnehmer von "Sterne Am Ring" am Racetruck des AvD. Dort werden sie vom Veranstalter, dem Rennleiter und auch von Pit Shop Mohr-Renndienste in Empfang genommen und begrüsst. Hier können Fragen zur Veranstaltung und zum Geschehen auf der Rennstrecke gestellt und beantwortet werden.
Zu einem weiteren Zeitpunkt trifft man sich vor dem Gebäude in dem sich die Rennleitung befindet und von wo aus der Rennbetrieb geleitet, koordiniert und überwacht wird. Sofern keine besonderen Begebenheiten vorliegen, werden die Teilnehmer in den Rennbetrieb eingewiesen. Sie können zusammen mit Peter von Pit Shop Mohr-Renndienste in den Rennturm gehen und sich den Rennbetrieb von dort aus ansehen sowie das gesamte Equipment inklusive der Videowände usw. ansehen; Peter erläutert den Betrieb und beantwortet gerne Fragen, sofern die Rennkommissare dadurch nicht bei ihrer Arbeit gestört werden.

Parallel zu "Sterne Am Ring" können wir vor Ort ein Motorsportwochenende mitten unter professionellen und semi-professionellen Motorsportteams im Fahrerlager erleben, so wie man es bisher wohl nur sehr selten erleben konnte: Wir werden hinter die Kulissen und in die Boxen hinein sehen können. Wir werden die Rennleitung im Rennturm / im Race-Control-Center besuchen und uns dort die Vorgänge zeigen und erläutern lassen...

Und falls man möchte:
Wir werden neben einem Gleichmässigkeitsfahren auf der Rennstrecke ggf. auch ein Freies Fahren anbieten und die Teilnehmer Motorsportluft als "aktive Teilnehmer" schnuppern lassen. Im Rahmen des Freien Fahrens werden erfahrene Rennfahrer und Instruktoren in der Boxengasse stehen, die man zu sich auf den Beifahrersitz einladen kann, um sich den Track hautnah und professionell erklären und weitere Fahrtipps geben zu lassen, die auch im öffentlichen Strassenverkehr sehr nützlich sein werden!

Achtung: Es herrscht Helmpflicht auf der Rennstrecke für Fahrer und Beifahrer!

Merke trotzdem: Wir fahren keine Rennen!

Das teilnehmende Team kann am Abend durch die Boxengasse schlendern und sich im Fahrerlager bewegen um die Arbeit und das Leben der Motorsport-Teams und der Mechaniker hautnah erleben zu können. Wer möchte kann gerne ein Team ansprechen, das ihn - im Rahmen des Freien Trainings - vielleicht gegen eine Spende in die Teamkasse gerne einmal auf eine schnelle Runde in einem GT-Fahrzeug auf dem vorhandenen Beifahrersitz mitnehmen wird?

Und eine abendliche Fahrerlagerparty mit den Aktiven wird ebenfalls auf dem Programm unseres Treffens stehen können!

Wir werden aus "Sterne Am Ring" eine Serie machen, die den Interessenten nicht nur als Treffen und Erfahrungs-/Gedankenaustausch dienen wird. Sie werden im Laufe der Zeit auch die schönsten Rennstrecken in Europa kennenlernen und diese - sofern gewünscht - auch einmal selbst unter die Räder nehmen dürfen!

Und falls noch Fragen vorhanden sein sollten, dann bitten wir nicht zu zögern der Kontaktbutton zu betätigen.

Und wenn man noch kein Equipment - z. B. einen Helm - besitzt, wir helfen gerne weiter; man muss uns nur fragen.